CoSA – Center of Science Activities – Das erste Science Center der Steiermark hat eröffnet!

29. Oktober 2019 Public ScienceSchuleForscher/innen
CoSa Slider - Grafik Rakete/Gehirn/Mensch
In Graz wurde das erste Science Center der Steiermark installiert. Unterhaltsam und spielerisch sollen Technik und Naturwissenschaften vermittelt werden um vor allem Jugendliche zum Tun und Mitmachten anzuregen.

Nach einer vierjährigen Planungsphase realisierten FRida & freD –Das Grazer Kindermuseum und das Universalmuseum Joanneum das CoSa – Center of Science Activities, ein Science Center, in dem Technik und Naturwissenschaften auf außergewöhnliche Weise erlebt werden können. Spielerisch die Welt verbessern, fantastische Fahrzeuge entwickeln, Forschungsreisen in die Welt der Medizin oder augmentierten Realität unternehmen, mit Handwerk und Technik eigene Ideen umsetzen oder Roboter programmieren – das alles und noch viel mehr ist im CoSA möglich! Auf knapp 1200 m² werden im ersten Stock des Naturkundemuseums, anhand von 13 speziell gestalteten Themenbereichen, Wissenschaft und Technikunterhaltsam und zum Anfassen an Schülerinnen und Schüler ab der 5. Schulstufe vermittelt. In Graz erstmals und weltweit einmalig wird dabei auf 250 m² Wissen mittels Augmented Reality und Gamification erfahrbar. Dieses Modellprojekt wird gefördert von der Klaus Tschira Stiftung. In dem zukunftsweisenden Projekt rund um Wissensvermittlung mittels AR-Storytelling und –Gamefiction bewegt man sich zwischen realer und virtueller welt um Aufgaben zu lösen. Dabei sind 18 AR-Brillen gleichzeitig im Einsatz, mit denen man in eine erweitere, mehr dimensionale Welt eintauchen kann.