Videotipp: Supergscheit! Die verrückte Experimente-Show des IST Austria

29. Mai 2020 Public Science
Im Hintergrund ist ein verschwommener Experimentierraum, im Vordergrund der Name der Show
Das Institute for Science and Technology Austria (Klosterneuburg) bietet mit der neuen Science-Show "Supergscheit" die Möglichkeit, alltägliche Phänomene zu beobachten und ihre Bedeutung für topaktuelle Forschung zu verstehen. DI Bernhard Weingartner führt dabei mit den Forschenden spannende Experimente durch.

Im ersten Teil der dreiteiligen Experimentier-Show gehen die Forscher/innen in einem 7-minütigen Video der Frage nach "Wie hell ist dunkel?" Mit Hilfe von Julia Michalska, Neurowissenschafterin am IST Austria, findet Bernhard Weingartner seine geliebten gelben Schokolinsen und es wird mit Fluoreszenz gespielt. Last but not least erfährt man, warum Licht auch gefährlich sein kann.

Im zweiten Video widmen sich die Forscher/innen der Fragen, wie stark Luft tatsächlich ist und wie man in Coronazeiten die Geburtstagskerzen ausbläst, ohne dass Viren auf der Torte landen.

Zu den Videos