Die Lange Nacht der Forschung DIGITAL

2. Oktober 2020 SchuleForscher/innenPublic Science
Banner der Langen Nacht der Forschung 2020
Am 9. Oktober 2020 kommt Forschung und Wissenschaft mit 50 Livestreams und vielen weiteren Online-Angeboten direkt ins Wohnzimmer.

Die Lange Nacht der Forschung findet heuer erstmals in virtueller Form statt. Anstatt in der eigenen Region ausgewählte Standorte zu besuchen, können sich Interessierte gemeinsam mit Familie und Freunden durch eine breite Vielfalt an digitalen Stationen in ganz Österreich klicken. Rund 600 Beiträge werden auf der Website der Langen Nacht der Forschung zu sehen sein.

Am 9. Oktober 2020 finden von 14 Uhr bis 23 Uhr rund 50 Livestreams statt. Sie ermöglichen es, an Diskussionen, Webinaren, Vorträgen und Q&A Sessions teilzunehmen und Fragen zu stellen. Die Themen reichen etwa von computerunterstützter Behandlung von Autismus oder Brustkrebs (in Englisch) über einen ‚Jugend Science Flash‘ mit aktuellen Berufsbildern in der Forschung bis zu einem Workshop für Programmieren in Python. Umweltfreundliche Antriebe werden ebenso vorgestellt wie Energieversorgungssysteme von morgen oder das Lernen der Zukunft.

Die Livestreams sind auf der Startseite chronologisch sortiert. Bei einigen ist eine Anmeldung im Vorfeld erforderlich. Die meisten Livestreams stehen anschließend als Nachschau zur Verfügung.

Weitere Informationen und das Programm