Wissenschaft (er)leben - Zukunft gestalten

Wissenschaft (er)leben - Zukunft gestalten © OeAD

Laut der neusten Eurobarometer-Umfrage besteht in Österreich großer Aufholbedarf im Bereich Wissen und Wahrnehmung von Wissenschaft und Technologie. Deshalb setzen das BMBWF und der OeAD ab März 2022 unter dem Motto „Wissenschaft (er)leben – Zukunft gestalten“ zahlreiche Aktionen gegen die vorherrschende Wissenschaftsskepsis und bieten verstärkt Maßnahmen und Materialien für Schulen und junge Menschen an, die mithelfen können, Wissenschaftsskepsis bei diesen zu reduzieren.

Worum geht es?

Das Eurobarometer, eine Meinungsumfrage des Europäischen Parlaments besagt, dass mehr als ein Drittel der Befragten (35%) sich nicht über Wissenschaft informiert fühlen, genauso viele möchten auch nichts darüber lernen und 51% finden Wissenschaft zu kompliziert. Für mehr als die Hälfte der befragten Bevölkerung (53%) hat Wissenschaft keinerlei Relevanz in ihrem Alltag (EU-Durchschnitt: 33%).

Gegen diese Wissenschaftsskepsis anzukämpfen ist eines der Hauptziele des OeAD. Mit seinen zahlreichen Projekten und Initiativen soll das Vertrauen in die Wissenschaft gestärkt werden, sowohl bei Erwachsenen, vor allem aber auch bei Kindern und Jugendlichen. Vor allem die Young-Science-Initiativen adressieren daher schulische und außerschulische Einrichtungen, um das Interesse der jungen Generation für Wissenschaft und Forschung zu erhöhen.

Mit der gemeinsamen Initiative #YoungScienceRocks: Wissenschaft (er)leben - Zukunft gestalten setzen das BMBWF und der OeAD gemeinsam mit Forschenden und Lehrpersonen zahlreiche Aktionen gegen die vorherrschende Wissenschaftsskepsis und bieten verstärkt Maßnahmen und Materialien für Schulen und junge Menschen an, die mithelfen können, Wissenschaftsskepsis bei diesen zu reduzieren.

Was ist geplant?

Im Rahmen der Kampagne werden Veranstaltungen zum Thema Wissenschaftsskepsis und wie man ihr begegnen kann, stattfinden. Der OeAD präsentiert hierzu Maßnahmen und Initiativen auf der Young-Science-Webseite sowie auf der Facebook-Seite "OeAD Young Science". Eine Sammlung von aktuellen Initiativen und Materialien, die Lehrkräfte verwenden können, um das Thema Wissenschaft und Forschung im Unterricht zu thematisieren, wird ab Mitte Mai auf der Young-Science-Webseite zu finden sein. Den Höhepunkt der Kampagne stellt ein Young-Science-Kongress am 13. Oktober an der Pädagogischen Hochschule Wien dar, bei welchem Schülerinnen und Schüler sowie Lehrkräfte vertieft in Citizen-Science-Projekte eintauchen, an einem Science Parcours teilnehmen und bei zahlreichen Workshop- und Vortragsmöglichkeiten dabeisein können. Mehr Informationen dazu folgen im Sommer/Herbst 2022. 

Materialien und Initiativen, um Wissenschaft in den Unterricht zu integrieren

In Österreich laden zahlreiche Einrichtungen zu Workshops und Exkursionen und bieten Initiativen sowie Materialien an, mit welchen Lehrkräfte das Thema Wissenschaft und Forschung in den Unterricht integrieren können. Hier finden Lehrkräfte eine übersichtliche Sammlung von Angeboten und Materialien, um Wissenschaft für Schülerinnen und Schüler erlebbar zu machen und Forschung in den Unterricht zu integrieren. Die Sammlung wird laufend erweitert und ergänzt. Wenn auch Sie Initiativen kennen, die wir hier aufnehmen sollen, freuen wir uns über eine Information an

Hier gelangt man zu den einzelnen Angeboten: