Young-Science-Kongress "Wissenschaft (er)leben – Zukunft gestalten"

Drei Schülerinnen werfen einen Blick in die Citizen-Science-Broschüre © OeAD/APA-Fotoservice/Schedl

Was hat Freundschaft mit Rap-Musik zu tun? Wie sieht ein Smartphone von innen aus und welche Tiere leben am Zentralfriedhof? Beim Young-Science-Kongress am 13. Oktober 2022 an der PH Wien beantworteten Forscherinnen und Forscher diese und viele weitere spannende Fragen. Das Vormittagsprogramm richtete sich speziell an Schülerinnen und Schüler sowie Lehrpersonen. Am Nachmittag fanden die Verleihung der Citizen Science Awards sowie des Young Science Inspiration Awards statt. 

Am Vormittag waren Schulklassen und alle interessierten Lehrpersonen  beim ersten vom OeAD organisierten Young-Science-Kongress eingeladen, im Rahmen von Vorlesungen, Workshops und einem Science Parcours tief in die Welt der Wissenschaft und Forschung einzutauchen. Auch für Lehrpersonen gab es ein spannendes Programm: In einem Workshop wurde den Teilnehmenden vermittelt, wie sie Wissenschaft und Forschung in ihren Unterricht einfließen lassen können.

Am Nachmittag wurden im Rahmen des Kongresses besonders engagierte Schülerinnen und Schüler vor den Vorhang geholt: Gekürt wurden sowohl die Gewinnerinnen und Gewinner des diesjährigen Citizen Science Awards als auch die drei Finalistinnen/Finalisten bzw. Final-Gruppen des Young Science Inspiration Awards 2022, die vor dem Live-Publikum ihre inspirierenden schulischen Abschlussarbeiten präsentierten.

Ab 18 Uhr fand für ausgewählte Schulen und Interessierte die Verleihung des Young-Science-Gütesiegels für Forschungspartnerschulen statt. Eröffnet wurde der Festakt mit einem Vortrag von Prof. Dr. Till Bruckermann (Leibniz Universität Hannover) zum Thema: „Mit Schülerinnen und Schülern forschen(d) lernen: Wie kann Wissenschaftsverständnis gefördert werden?".  

Die Preisträger/innen

Bilder von den Verleihungen

#YoungScienceRocks

Der Young-Science-Kongress stellte den Höhepunkt der Initiative „Wissenschaft (er)leben – Zukunft gestalten“ des BMBWF und des OeAD dar. Das ganze Jahr werden zahlreiche Aktionen gegen die vorherrschende Wissenschaftsskepsis gesetzt und verstärkt Maßnahmen und Materialien für Schulen und junge Menschen angeboten, die mithelfen können, Wissenschaftsskepsis bei diesen zu reduzieren.

Wir denken an morgen: Daher war der Kongress ein ÖkoEvent!