Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Für eine optimale Darstellung empfehlen wir, die aktuelleste Version des Browsers Firefox zu verwenden.

Manuela Meindl-Milla MA

  • 4 Besuche pro Jahr
  • Region: Oberösterreich
  • Keine anfallenden Kosten für die Schule

Forschungsschwerpunkte

  • Didaktik der Naturwissenschaften
  • Wissenschaftskommunikation

Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

Manuela Meindl-Milla studierte an der Paris-Lodron Universität Salzburg Ökologie und Pflanzenphysiologie. Sie wirkte bereits an Projekten wie „uni:hautnah“, „Lange Nacht der Forschung“, „KET – Kinder erleben Technik“ , „Traumberuf Technik“, „Girls Day Junior“, „Talentolino – Summer Science Camps“, „KinderUNI“ mit und war als Ausstellungskoordinatorin im Welios Science Center tätig. Von Oktober 2012 bis März 2020 unterstützte Manuela Meindl-Milla neben ihrer Tätigkeit als Lektorin an der FH OÖ das OpenLab Wels als wissenschaftliche Assistentin. Neben ihrer Lehre, hat sie sich zur Aufgabe gemacht, Kinder und Jugendliche für MINT zu begeistern. Derzeit widmet sie sich ganz ihrer Dissertation im Fach Didaktik der Naturwissenschaften in Kooperation mit der Johannes Kepler Universität und der Pädagogischen Hochschule OÖ.

Organisation

Pädagogische Hochschule Oberösterreich

Institut/Abteilung

Fachbereich Naturwissenschaftliche Bildung

eBesuche für alle Schulen, realer Besuch in

  • Oberösterreich

Wissenschaftsbereich

  • NATURWISSENSCHAFTEN