Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Für eine optimale Darstellung empfehlen wir, die aktuelleste Version des Browsers Firefox zu verwenden.

DI Dr. techn. Peter Faullant

  • 3 Besuche pro Semester
  • Bevorzugte Regionen: Wien, Kärnten - Offen für Besuche in allen Bundesländern
  • Besucht gerne folgende Schulstufen: SEK I und SEK II
  • Anfallende Kosten für die Schule: Rückerstattung der Fahrtkosten

Forschungsschwerpunkte

  • Allgemein: Entwicklung und Herstellung von Chemiespezialitäten
  • Speziell: Metallsulfide für industrielle Anwendungen

Aktuelle Projekte

Katalysator zur Herstellung von Wasserstoff aus Wasser, NewH2Cat - Lars Hensgen, dzt. F&E Leiter:  Grüner Wasserstoff wird durch die Zerlegung (Elektrolyse) von Wasser hergestellt. Die dafür eingesetzten Katalysatoren sind Edelmetalle, die sehr teuer sind. Die Tribotecc GmbH hat mit Fraunhofer Deutschland ein Ersatzmaterial entwickelt, das aus gut verfügbaren Metallen hergestellt werden kann, in der Anwendung stabiler ist und teure Edelmetallkatalysatoren ersetzen kann. Die Tribotecc GmbH war mit dieser patentierten Erfindung auf der EXPO in Dubai 2021 vertreten, ist Gewinner des Innovations- und Forschungspreises des Landes Kärnten 2022 und weiters für den österreichischen Staatspreis Innovation nominiert.

Video zum Innovations- und Forschungspreis des Landes Kärnten 2022

LinkedIn-Profil des Unternehmens

Themengebundener Online-Workshop

Wasserstoff als Rohstoff, Energiespeicher und Energieträger - Chancen und Risken für eine österreichische Wasserstoffwirtschaft und -gesellschaft
Wasserstoff wird im Zusammenhang mit der Energiewende und der Umsetzung der Klimaneutralität in Europa (Green Deal) bis 2050 eine bedeutende Rolle spielen. Die Herstellung dieses bereits heute wichtigen Rohstoffs erfolgt aus Erdöl, Erdgas und soll zukünftig über regenerative Energie (Windkraft, Photovoltaik) aus Wasser erfolgen. Der Einsatz und die Herstellung von Wasserstoff durch Elektrolyse erfordern Investitionen in Industrie und Infrastruktur und ein Umdenken in der Gesellschaft.

Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • Diplomarbeit, Dissertation: TU Wien

  • 2001 - 2010 Forschungs- und Entwicklungsleiter Chemetall

  • seit 2010 verantwortlich für Intellectual Porperty, Strategie und Chemical Regulatory Compliance

Organisation

Tribotecc GmbH

Institut/Abteilung

Chemiker / Industrieforschung anorganische Chemie

eBesuche für alle Schulen, Themengebundener Online-Workshop, reale Besuche in

  • Kärnten
  • Wien

Wissenschaftsbereich

  • NATURWISSENSCHAFTEN