Fossilfinder – suchen, finden, melden

Laptop mit geöffneter Fossilfinder-Browserapp © Spotteron/Lukeneder

Haben Sie schon einmal ein Relikt aus längst vergangenen Zeiten gefunden? Aber was genau war es einst und was erzählt es über die Geschichte der Alpen? In diesem Projekt können interessierte Citizen Scientists gemeinsam mit Forschenden ihre Fossilfunde bestimmen, publizieren und damit das urzeitliche Österreich erforschen.

Das Projekt auf einen Blick

Wissenschaftsbereich: Naturwissenschaften
Ausstattung für Citizen Scientists: Internetfähiges Gerät, gutes Schuhwerk, Hammer und Probensäcke, Stift und Notizbuch
Tätigkeiten der Citizen Scientists: sammeln, berichten, beschreiben, inventarisieren, publizieren
Zielgruppe: Einzelpersonen und Schulklassen
Zeitraum zum Mitforschen: 1. April bis 9. Juli 2021
Zeitaufwand zum Mitforschen: einige Stunden für das Sammeln von Fossilien, Melden der Funde etwa 5 Minuten pro Fund
Link zum Mitforschen: www.nhm-wien.ac.at/mitmachen/fossilfinder


Projektziel

Im Rahmen dieses Projekts können interessierte Citizen Scientists an und mit Fossilien arbeiten, indem sie diese sammeln oder bestehende Privatsammlungen fotografieren. Gemeinsam mit dem Projektteam werden dann Berichte verfasst und die Funde publiziert. Im Anschluss werden die Daten in der App „Fossilfinder – suchen-finden-melden“ dargestellt. Durch die Dokumentation von bereits bestehenden Fossilfunden und/oder durch aktives Sammeln erheben die Teilnehmenden neue Daten zur Forschung über die Erdgeschichte Österreichs bzw. zur Geschichte der Alpen. Sehr hilfreich sind dabei auch die Schätze in den Privatsammlungen vieler Citizen Scientists. Alle Funde werden in Inventar-Datenbanken eingetragen und liefern so ein ganzheitliches Bild der erdgeschichtlichen Ablagerungen in Österreichs. Dies erlaubt auch eine Korrelation mit anderen zeitgleichen Fundstellen und Fossilgemeinschaften Europas.


Wie kann man mitforschen?

Die Citizen Scientists sammeln Fossilien und kontaktieren dann das Projektteam via E-Mail (alexander.lukeneder@nhm-wien.ac.at) oder laden die Fotos in die Fossilfinder-App hoch: https://www.spotteron.com/fossilfinder/auth/login. Gemeinsam mit den Forschenden werden die Funde inventarisiert und publiziert.

 

Was passiert mit den Beiträgen der Citizen Scientists?

Die in der App hochgeladenen Daten werden auf einer Karte visualisiert. Nach Möglichkeit werden die Funde international publiziert.

 

Preise

Es gewinnen drei Schulklassen Geldpreise und drei Einzelpersonen Führungen im NHM Wien mit dem Projektleiter.

Geldpreise für Schulklassen:

1. Platz: 1.000,- Euro
2. Platz: 750,- Euro
3. Platz: 500,- Euro


Beteiligte Einrichtung


Kontakt

Mag. Alexander Lukeneder