Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Katharina Auer MA

  • 4 Besuche pro Jahr
  • Regionen: Wien, Niederösterreich
  • Anfallende Kosten für die Schule: Keine

Forschungsschwerpunkte

  • Lebens- und Sozialraumstudien
  • Soziale Arbeit und Sozialer Raum
  • Migrationsgesellschaft
  • Community Studies

Aktuelle Projekte

Inklusions- und Exklusionspraxen im Kontext aktueller Migrationsbewegungen mit Fokus auf periphere Regionen Niederösterreichs: Ziel des Projekts ist es, einen Überblick über Inklusions- und Exklusionspraxen in niederösterreichischen Gemeinden zu erlangen. Dieser soll als Grundlagenpapier für die Etablierung von Migration im ländlichen Raum als Forschungsfeld dienen. Unter der Annahme, dass dieser Themenschwerpunkt in den nächsten Jahren enorm an Relevanz gewinnen wird, kann die Erarbeitung einer empirischen Wissensbasis über Migrations- und Inklusionszusammenhänge in weiterer Folge für eine evidenzbasierte Politik im Bereich Migration und Inklusion Anwendung finden.

Psychosoziale Gesundheit von Frauen: Durch gezielte Angebote sollen speziell sozial und finanziell benachteiligte Frauen und/oder Frauen mit Migrationshintergrund, ab dem 40. Lebensjahr in ihrem alltäglichen Gesundheitshandeln gefördert werden. Das Ziel der gegenständlichen wissenschaftlichen Begleitung ist es dieses Angebot wissenschaftlich zu begleiten. Die Ergebnisse aus dieser Begleitung dienen als Grundlage für eine etwaige Adaptierung des bedarfsorientierten Angebots.

Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

Auer, Katharina forscht und publiziert zu den Themenschwerpunkten Lebens- und Sozialraumstudien, Sozialraumorientierte Soziale Arbeit und Migrationsgesellschaft. Ihr aktuelles Dissertationsprojekt beschäftigt sich mit Hilfepraxen im Kontext aktueller Migrationsbewegungen mit Fokus auf periphere Regionen Niederösterreichs. 2010 bis 2012 arbeitete sie als wissenschaftliche Assistentin und Projektmitarbeiterin am Ilse Arlt Institut für Soziale Inklusionsforschung. Nach Abschluss des Studiums Soziale Arbeit wurde Frau Auer im März 2012 als Wissenschaftliche Mitarbeiterin am selben Institut angestellt. 2013 kamen Lehrtätigkeiten am Department Soziales der Fachhochschule St. Pölten zu ihrem Aufgabengebiet dazu. Seither arbeitet Frau Auer als Wissenschaftliche Mitarbeiterin / Junior Researcher und Lektorin an der Fachhochschule St. Pölten.

Katharina Auer

Organisation

FH St. Pölten

Position

Institut für Soziale Inklusionsforschung

Einsatzbereiche

  • Niederösterreich
  • Wien

Wissenschaftsbereiche

  • SOZIALWISSENSCHAFTEN