Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Thomas Ortner MMSc

  • 2 Besuche pro Jahr
  • Region: Wien
  • Keine anfallenden Kosten für Schulen

Forschungsschwerpunkte

  • Informatik
  • Computergrafik
  • Visualisierung

Aktuelle Projekte

PRo3D – Planetary Robotics 3D Viewer
PRo3D, kurz für Planetary Robotics 3D Viewer, ist eine interaktive 3D Visualisierungssoftware die es Planetenwissenschaftler/innen erlaubt mit hochauflösenden 3D Modellen der Marsoberfläche zu arbeiten. PRo3D wird entwickelt, um die bevorstehenden Missionen zum Mars von ESA und NASA  - deren Hauptziel es ist Anzeichen von vergangenem Leben zu finden - zu unterstützen. Im Fokus von PRo3D steht extraterrestrische Geologie die es erlaubt, den Werdegang der Oberfläche des roten Planeten zu rekonstruieren und somit geeignete Stellen zur Bergung von sogenannter Biosignatur zu identifizieren. Dies geschieht mit digitalen Werkzeugen, die tatsächlichen Feldinstrumenten nachempfunden sind und mit der Geolog/innen 3D Modelle analysieren können, die aus Satelliten- und Roveraufnahmen vom Mars rekonstruiert werden.

TSID – Tunnel Surface Inspection and Documentation
TSID ist eine interaktive 3D Visualisierung die es Expert/innen erlaubt, einen Tunnel in seinem gesamten Lebenszyklus zu begleiten und dessen Oberfläche zu dokumentieren: von der Rohausgrabung bis zur Instandhaltung. Die Oberflächendaten der verschiedenen Tunnelphasen werden mit Laserscannern und hochauflösenden Kameras aufgenommen woraus dann mitunter sehr große 3D Modelle gerechnet werden, wie z.B. 15km Arlberg Straßentunnel. Das Entwicklungsteam stellt digitale Werkzeuge für Expert/innen bereit, die es ihnen erlauben, etwaige Risse und Schadstellen über die Zeit genauestens zu dokumentieren und entsprechend Entscheidungen über Sanierungsmaßnahmen zu ermöglichen. TSID wird in Kooperation mit der dibit Messtechnik GmbH in Innsbruck entwickelt.

Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • 2007 – Master of Science Software Engineering, Technikum Wien
  • 2008 – Master of Science Computer Graphics, University of Hull (UK)
  • Seit 11 Jahren arbeitet Thomas Ortner am VRVis als Research in industrienaher, angewandter Forschung und seit 3 Jahren auch als Projektleiter in den zuvor erwähnten Projekten.
  • Seit 2012 ist er PhD Student an der TU Wien und beschäftigt sich mit der Verbindung von Informationsvisualisierung und Echzeitgrafik, er konnte in diesem Bereich einschlägig publizieren. Derzeit arbeitet der Forscher an einer finale Erstautorpublikation und dem Abschluss seiner Dissertation.

Weitere Informationen zur Vorbereitung von Schulen

Thomas Ortner

Organisation

VRVis Zentrum für Virtual Reality und Visualisierung Forschungs-GmbH

Position

Researcher, Projektleiter

Einsatzbereich

  • Wien

Wissenschaftsbereiche

  • TECHNIK UND TECHNOLOGIE
  • INFORMATIK