Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Prof. Dr. Dipl. Soz.-Päd. Christian R. Dorn

  • 4 Besuche pro Jahr
  • Regionen: Vorarlberg
  • Keine anfallenden Kosten für die Schule


Forschungsschwerpunkte

    Ich beschäftige mich mit den Auswirkungen eines durch die Digitalisierung/Medialisierung beeinflussten Lebens- und Arbeitsumfeldes auf die bio-psycho-soziale Gesundheit des Menschen, sowie auf seine Persönlichkeitsentwicklung. Basierend auf den Erkenntnissen unter anderem der buddhistischen und der Neuropsychologie, der Stressforschung und des LuS ®, versuche ich die Transformationspotenziale dieser Medialität (vgl. Dorn 2003; 2004) mit den Methoden der qualitativen Sozialforschung zu erfassen und deren Bedeutung im Hinblick auf die Zunahme von bio-psycho-sozialen Problemen wie z. B. Überlastungs-, Angst- und Abhängigkeitsstörungen, sowie einer erhöhten Depressionsprädisposition einzuschätzen. Basierend auf diesen Erkenntnissen, habe ich zunächst verschiedene präventiv und kompensierend einsetzbare Methoden, wie beispielsweise das Digital Storytelling nach Dorn – zugeschnitten auf medial Sozialisierte Menschen -, entwickelt. Da ich diese Methoden in ein wirkungsvolleres Gesamtkonzept überführen wollte, begann ich das Projekt buddhAID zu entwickeln.

Forschungsfragen

MEDIEN - bio-psycho-soziale Wirkungsforschung

Zentrale Fragestellungen

  • Was ist "normaler" Medienkonsum?
  • Wie verändern digitale Medien unser Gehirn und damit Erleben und Verhalten?
  • Was macht Digitalisierung bio-psycho-sozial mit uns?
  • Steigert Medienkonsum unsere habituelle Aktivierung und welche Konsequenzen hat das bio-psycho-sozial?

KONTEMPLATION - MEDITATION - bio-psycho-soziale Wirkungsforschung

Zentrale Fragestellungen

  • Welchen Einfluss haben Meditation und kontemplative Bewegung bei Belastungsstörungen und komplexen Stresserkrankungen?
  • Was genau bewirkt Kontemplation im Hinblick auf Genetik, funktionelle Neuroanatomie und Neurobiochemie?
  • Welches Potenzial wohnt der von den Shaolin Mönchen erreichten, perfekten Body-Mind-Connection inne und was ist darüber hinaus noch - wie - möglich?

CANNABIS - bio-psycho-soziale Wirkungsforschung

Zentrale Fragestellungen

  • Können Cannabinoide (THC/CBD) die Genesung von Belastungsstörungen und Stresserkrankungen unterstützen oder zumindest die Lebensqualität verbessern?
  • Welche Vorteile bietet der Einsatz von Cannabinoiden (THC/CBD) bei psychosomatischen und psychoneuroimmunologischen Erkrankungen?
  • Wie wirkt Meditation unter dem Einfluss von Cannabinoiden?

Aktuelle Projekte

buddhAID ist eine wissenschaftlich fundierte Selbsthilfeform, zur Prävention und Bewältigung von überlastungsbedingten Erkrankungen in der Lebenswelt Medialität. Sie basiert auf buddhistischer Psychologie, und kombiniert westliche Neurowissenschaften mit den Lehren und Traditionen der Shaolin Mönche. buddhAID möchte Menschen umfassendes Wissen zugänglich machen, um aus eigener Kraft, die Ursachen für ihr Leid zu erkennen, ihr Leid zu verstehen und schließlich ihr Leid zu überwinden. buddhAID baut eine Brücke zwischen westlicher Wissenschaft und fernöstlicher Weisheit. Wir sind Botschafter für ein altruistisches Selbstverständnis, das Leben - in jeder Form - als Quelle des Bewusstseins, in den Mittelpunkt stellt, es achtet, schützt, begleitet und bei der Heilung unterstützt. buddhAID fühlt sich den Lehren und Traditionen der Shaolin verpflichtet. Unser Ziel ist es, dass Leid in der Welt zu mindern. Wir möchten zeigen, dass sich die jahrtausendealte Lehre auf faszinierende Weise mit Erkenntnissen der modernen Wissenschaften deckt. Ob Gehirnforschung, Ernährungswissenschaften, Medizin, Verhaltensbiologie oder Positive Psychologie - was wir in den letzten Jahren erforscht haben, praktizieren die Shaolin-Mönche seit Jahrtausenden. Wie sie, sehen wir den zentralen Sinn unserer Arbeit darin, jedem interessierten Menschen diesen heilsamen und bereichernden Weg zu zeigen, auf dem er große Energie und innere Stärke entwickeln kann.

Projektlink


Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • Diplomierter Lehrer für Meditation und Achtsamkeit I Lehrer für Shaolin Qigong und Shaolin Taijiquan (in Ausbildung bei Shaolinmeister Shi Yan Lu, Shaolinzentrum Schondorf) I Professor für Psychologie und Sozialwissenschaften I Neuropsychologe I Sozialpädagoge I Psychotraumatologe >> Insgesamt 20 Semester facheinschlägiger Studien in den Bereichen Sozialpädagogik, Neuropsychologie, Psychotherapie und Psychotraumatologie an der Georg-Simon-Ohm Fachhochschule Nürnberg und den Universitäten Wien, Innsbruck und Liechtenstein sowie verschiedenen Bildungseinrichtungen des Landes Vorarlberg und der Schweiz. Über 45 Semester Hochschullehre an 5 Universitäten.
  • Tätigkeit in eigener Praxis (2003-2018): DENKPROZESSE – Praxis für bio-psycho-soziale Beratung, Begleitung und Krisenintervention. Pro Bono Hilfe für Menschen, die durch das soziale Netz gefallen sind.
  • Tätigkeit im Rettungsdienst (bis 2010): Ausbilder für Notfallpsychologie, Krisenintervention und Rauschdrogenintoxikationen. Einsatzleiter für Großschadenereignisse (u.a. Flugzeugkollision Überlingen / Jahrhunderthochwasser (Elbe) in Nord-Ost-Deutschland).
  • Professor für Psychologie und Sozialwissenschaften (seit 2003): Lehre und Forschung an der Fachhochschule Vorarlberg im Fachbereich Soziales und Gesundheit.
  • Doktor der Neuropsychologie (bis 2003): Dissertation mit Auszeichnung (als Promotionsstipendiat) beim renommierten Neuropsychologen, seiner Magnifizenz Univ.-Prof. Dr. Giselher Guttmann, an der Universität für Humanwissenschaften im Fürstentum Liechtenstein und an der Klinik für Schädel-Hirn Verletzungen in Valens. Zentrale Forschungsfrage: Wie verändert eine mediale Sozialisation, respektive ein Leben in der Medialität, unser Gehirn, Erleben und Verhalten.
  • Diplom Sozialpädagoge (1999): Studium der Sozialpädagogik an der Georg Simon Ohm Fachhochschule Nürnberg mit den Schwerpunkten Erwachsenenbildung, Psychologie und Pädagogik / Erlebnispädagogik. Diplomprüfung mit Auszeichnung und Promotionsberechtigung bei Dekan Prof. Dr. Karl-Ludwig Kreuzer.

Aktueller Interessens-Schwerpunkte

  • Studium der Traditionen der Shaolin
  • Shaolin Laie/Lehre & Assistent von Shaolin Meister Shi Yan Lu

Weitere Informationen zur Vorbereitung von Schule

Prof. Dorn an der FH Vorarlberg

https://www.shaolinzentrum.de/meisterschueler

Organisation

Fachhochschule Vorarlberg

Position

Professor für Psychologie und Sozialwissenschaften

realer Besuch

  • Vorarlberg

Wissenschaftsbereiche

  • NATURWISSENSCHAFTEN
  • SOZIALWISSENSCHAFTEN