Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Dipl.-Jur.in Birthe Carolina Dorn

  • 2-4 Besuche pro Jahr
  • Regionen: Oberösterreich, Niederösterreich, Wien
  • Anfallende Kosten für die Schule: Ersatz der Fahrtkosten

Forschungsschwerpunkte

  • Eherecht
  • Rechtsgeschichte
  • Gender Studies

Aktuelle Projekte

Rosa oder Blau - nur Mann oder Frau? Die Veranstaltung fand im Rahmen der KinderUni für 12- bis 15-jährige Schülerinnen und Schüler statt und wurde im Team-Teaching mit Andreas Hölzl angeboten. Schwerpunkte waren geschlechtsspezifische Stereotype, das Dritte Geschlecht und eine Auseinandersetzung mit aktuellen und inzwischen aufgehobenen Gesetzestexten, die auf das Geschlecht direkt oder indirekt Bezug nehmen.

Projektlink

Verwandtschaft, Armut, ungleicher Stand - Ehehindernisse im 19. Jahrhundert: Hierbei handelt es sich um einen Vortrag, der die ersten Ergebnisse meines Dissertationsprojektes beinhaltete. Der Vortrag wurde auf der Jahrestagung der österreichischen Gesellschaft für Geschlechterforschung 2018 präsentiert.

Projektlink

Ehehindernisse im 19. Jahrhundert - Dissertationsprojekt: lm Rahmen meiner Tätigkeit als wissenschaftliche Mitarbeiterin arbeite ich auch an meiner Disseration: lm Fokus stehen Ehehindernisse des 18. und 19. Jahrhunderts, die gesellschaftliche Ungleichheitslagen (re)produziert haben.

Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

Birthe Carolina Dorn nimmt Recht unter die Lupe. Sie schaut ganz genau hin: "Wie, wann und warum verändert sich Recht? Berücksichtigt Recht gesellschaftliche Vielfalt und werden alle Menschen gleichermaßen geschützt?" Sie forscht seit 2017 als wissenschaftliche Mitarbeiterin am lnstitut für Legal Gender Studies an der Johannes Kepler Universität Linz. Sie ist außerdem seit 2019 Mitglied des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen.

Von 2012 bis 2017 studierte sie Rechtswissenschaften an der Justus-Liebig Univsersität Gießen mit einem Schwerpunkt auf internationales Familien- und Erbrecht, gefördert duch ein Stipendium.

Für Gleichstellung und die Förderung von Frauenrechten setzte sie sich insbesondere im Rahmen eines Praktikums bei dem deutschen Nationalkomitee von UN Women ein.

Organisation

Johannes Kepler Universität Linz, lnstitut für Legal Gender Studies und Antidiskriminierungsrecht

Position

Wissenschaftliche Mitarbeiterin; Rechtswissenschaftliche Geschlechterstudien und Geschichte des Rechts

Besuche

  • Niederösterreich
  • Oberösterreich
  • Wien

Wissenschaftsbereich

  • GEISTESWISSENSCHAFTEN, KUNST UND KULTUR