Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Prof. Dr. Thilo Hofmann

  • 2 Besuche pro Jahr
  • Region: Wien
  • Keine anfallenden Kosten für die Schulen

Forschungsschwerpunkte

  • Mikroplastik in der Umwelt, in Additiven, in Reifenverschleiß
  • Verhalten und Verbleib von organischen und anorganischen Schadstoffen in Boden und Wasser
  • Nanogeowissenschaften, Nutzung und Verbleib von natürlichen und künstlichen Nanopartikeln
  • Sorption an kohlenstoffhaltigen Materialien

Aktuelle Projekte

PLENTY - Plastics in the environment and society: Die Forschungsplattform PLENTY untersucht die globale Kunststoffverschmutzung in einem ganzheitlichen Ansatz. Im Mittelpunkt der Forschung stehen biotische und abiotische Wechselwirkungen auf der Oberfläche von Kunststoffen in aquatischen Systemen. Darüber hinaus soll untersucht werden, wie Informationen und eine veränderte Wahrnehmung von Kunststoffen die Nutzung in der Gesellschaft und die damit verbundenen Stoffströme potenziell verändern können. In diesem Projekt konzentriert sich die Forschung unseres Teams speziell auf das Verständnis des Umweltverhaltens und des Verbleibs von Mikrokunststoffen, d.h. Kunststoffpartikeln mit einer Größe von 1-1000 µm, in wässrigen Systemen. Kunststoffe enthalten Additive, die während der Lebensdauer in die umgebenden Medien migrieren können. Da einige dieser Additive negative Auswirkungen auf die Umwelt haben, ist die Untersuchung der Migration dieser Additive ein zentrales Forschungsthema und liefert wichtige Informationen für die Transportmodellierung und Risikobewertung von Mikrokunststoffen.

Projektlink

KOKOSAN II - Development of biochar based soil remediation strategies: Die Sanierung und Wiederherstellung verunreinigter Standorte ist eine entscheidende Herausforderung für die Verringerung der Risiken für Mensch und Umwelt sowie für die Sicherheit der Grundwasserressourcen. Herkömmliche Sanierunsstrategien können erhebliche Auswirkungen auf die Umwelt haben und sind oft zu kostenintensiv, um diffus verunreinigte Standorte zu sanieren. Um dieses Problem anzugehen, wird im Projekt KOKOSAN II eine innovative, auf Biokohle basierende in-situ-Bodensanierungsmethode mit einem besonders günstigen ökologischen Gesamtfußabdruck entwickelt.

Projektlink

Sorption of natural organic matter to carbon nanotubes - fractation, dispersion and sorption behaviour: Modell-Sorbentien und Sorbate (z.B. Kohlenstoff-Nanoröhren, Huminsäuren und polyzyklische aromatische Kohlenwasserstoffe) werden untersucht, um die Prozesse der Fraktionierung, Dispersion und Sorption besser zu verstehen. Die Forschung umfasst ein breites Spektrum an analytischen Techniken zur Charakterisierung der in den 3-Phasen-Systemen ablaufenden Prozesse. Das interdisziplinäre Projekt verbindet Kenntnisse mehrerer Disziplinen und die Ergebnisse sind für wissenschaftliche Gemeinschaften mit umweltpolitischen (z.B. Bewertung der Toxizität und des Verbleibs organischer Schadstoffe) und ingenieurtechnischen Perspektiven (z.B. Verbesserung der Wassersanierungstechnologie, Entwicklung neuartiger Analysewerkzeuge) von hohem Interesse.

Projektlink

Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • seit 2019 Vize-Leiter des Zentrums für Mikrobiologie und Umweltsystemwissenschaften
  • Gastprofessor, College of Environmental Science and Engineering, Nankai University, Tianjin, China
  • seit 2017 Adjunct Full Professor, Department of Civil and Environmental Engineering, Duke University, NC, U.S.
  • seit 2015 Vorstand des Environmental Science Research Network der Universität Wien
  • 2012 - 2016 Dekan der Fakultät für Geowissenschaften, Geographie und Astronomie, Universität Wien
  • seit 2005 Vorsitzender und ordentlicher Professor für Environmental Geosciences, Universität Wien
  • 2003 - 2005 Lehrender (C2), Johannes Gutenberg-Universität, Mainz, Deutschland
  • 1999 - 2003 Research Associate (C1) für Angewandte Geologie, Universität Mainz, Deutschland
  • 1996 - 1998 Ph.D. Student, Universität Bremen, Institut für Wasserforschung, Deutschland

Organisation

Universität Wien, Department of Environmental Geosciences

eBesuche für alle Schulen, realer Besuch in

  • Wien

Wissenschaftsbereich

  • NATURWISSENSCHAFTEN