Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Univ.-Prof. Mag. Dr. Thomas Grunt

  • 4 Besuche pro Jahr
  • Regionen: Wien, östliches Niederösterreich, nördliches und mittleres Burgenland
  • Anfallende Kosten für die Schule:
    Ersatz der Fahrtkosten (nur wenn die Schule weiter als 40 km von Baden bei Wien entfernt ist)


Forschungsschwerpunkte

  • Krebsforschung
  • Medikamente zur Krebsbehandlung


Aktuelle Projekte

Warum bekommt man Krebs? In diesem Projekt werden die molekularen Wechselwirkungen zwischen zwei ganz entscheidenden Krebsmerkmalen, nämlich Signaltransduktion und Metabolismus, im Detail studiert. Ziel des Projektes ist es, bislang noch nicht bekannte molekulare Ansatzpunkte für neue zielgerichtete Therapien gegen das Ovarialkarzinom zu identifizieren und dadurch die Basis für neue Behandlungsstrategien gegen diese bislang nur unzulänglich behandelbare Erkrankung zu etablieren. Darüber hinaus eröffnet das Projekt neue Einblicke in die Funktion von Fettstoffwechsel und Wachstumsregulation bei der Entstehung von Krebs als Folge eines metabolischen Syndroms (inkl. Adipositas und Typ 2 Diabetes). Unsere Arbeit dient somit auch dazu, das öffentliche Bewusstsein um die Zusammenhänge zwischen Übergewicht infolge übermäßiger Nahrungsaufnahme und/oder Bewegungsarmut und Krebsrisiko zu schärfen.


Die molekularen Mechanismen der Induktion von Zelltod durch Hemmstoffe des Fettsäurestoffwechsels in Krebszellen: In diesem Projekt sollen molekulare Erklärungen für die Beobachtung, dass Hemmstoffe der Fettsäuresynthese Zelltod in Krebszellen, nicht aber in gesunden Zellen auslösen können, gefunden werden. Auf diese Weise wird ein tieferes Verständnis der molekularen Grundlagen der Wirkung von antilipogenen Substanzen gegen Krebszellen erzielt.


Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • Ausbildung: Studium der Biologie und Erdwissenschaften (Lehramt für höhere Schulen), Universität Salzburg Doktorrat zu experimenteller Zoologie, Universität Salzburg
  • Frühere berufliche Stationen: "Research fellow" an der Biomedizinischen Forschungsgesellschaft, Linz Zellbiologe an der Abteilung für Zelluläre Immunologie, Immuno AG, Wien Leitung des Labors für Angewandte und Experimentelle Tumorzellbiologie, Universitätsklinik für Chemotherapie, Universität Wien Mehrjährige Forschungsaufenthalte an der Georgetown Universität Washington D.C., und an der Universität British Columbia, Vancouver, B.C., Canada
  • Derzeit: Univ.-Prof. für Experimentelle Onkologie/Zellbiologie an der Abteilung Onkologie, Comprehensive Cancer Center, Medizinischen Universität Wien, Leitung des „Signaling Networks Programs“, des Research Clusters „Cell Signaling and Metabolism“ und des „Ludwig Boltzmann Clusters Oncology“

Weitere Informationen zur Vorbereitung von Schule

www.medmedia.at/spectrum-onkologie/tumorerkrankungen-und-lipidstoffwechsel-translationale-aspekte
www4ger.dr-rath-foundation.org/rettet_dominik/forschung_deutsch/brusselmans_schrijver_etal.htm

Thomas Grunt

Organisation

Medizinische Universität Wien

Position

Abteilung experimentelle Krebsforschung

Einsatzbereiche

  • Burgenland
  • Niederösterreich
  • Wien

Wissenschaftsbereiche

  • MEDIZIN, ERNÄHRUNG UND GESUNDHEIT
  • NATURWISSENSCHAFTEN