Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Assoz.-Prof. Dr. Katharina Resch-Fauster

  • 3 Besuche pro Jahr
  • Regionen: Steiermark (Murtal, Leoben, Süd-Ost bzw. Süd.-West Steiermark)
  • Keine anfallenden Kosten für die Schule


Forschungsschwerpunkte

  • Innovative Polymerwerkstoffe zur regenerativen Energieerzeugung bzw. zur Energiespeicherung
  • Green Engineering mit polymeren Werkstoffen auf Basis nachwachsender Rohstoffe
  • Green Composites aus Naturfasern und biobasierten Matrixmaterialien
  • Recycling von polymeren Werkstoffen


Aktuelle Projekte

Wärmespeicher der Zukunft: Ziel des Projektes ist die Entwicklung kostengünstiger und wärmeleitfähiger polymerer Werkstoffe als Phasenwechselmaterialien für die effiziente Wärmespeicherung. Der Fokus liegt auf einer breiten Einsetzbarkeit in den Bereichen Prozesswärme, Solarthermie, Wärmenetze und Kraftwerke.

Nachhaltige Composites für den Leichtbau: In diesem Projekt geht es um die Entwicklung, Herstellung und Verarbeitung von leistungsstarken und ökologischen, biobasierten Matrixmaterialien (duromere Hazsysteme) für polymere Naturfaserverbundwerkstoffe. Primäres Ziel ist die Substitution kritischer und toxikologisch bedenklicher Mischungsbestandteile sowie die Maximierung des biobasierten Kohlenstoffanteils bei gleichzeitiger Gewährleistung einer energieeffizienten Verarbeitbarkeit.

Recycling von Polymeren der Zukunft: Das Projekt zielt auf die Untersuchung und Optimierung der stofflichen Rezyklierbarkeit von technischen Biopolymeren ab. Erforscht werden die  Integrierbarkeit technischer Biopolymere in bestehende Recyclingprozesse inkl. der Erprobung geeigneter und effizienter Detektionsmethoden.


Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • 2018: Habilitation für das Fach “Physik der polymeren Werkstoffe”, Schwerpunkt “Polymere Werkstoffe zur Steigerung der Ressourceneffizienz”
  • Seit August 2018: Assoziierte Professorin am Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Prüfung der Kunststoffe, Montanuniversität Leoben (2011-2018: Assistenzprofessorin; 2010-2011: Post-Doc Researcher)
  • 2016: Post-Doc Researcher am Institut für Verbundwerkstoffe GmbH, Kaiserslautern, Deutschland
  • 2015: Forschungsaufenhalt am Center for Composite Materials der University of Delaware, Newark, DE, USA
  • 2011-2012: Weiterbildung im Bereich Didaktik an der Montanuniversität Leoben
  • 2005-2009: Researcher bei der Polymer Competence Center Leoben GmbH, Leoben
  • 2009: Preis der Dr. Maria Schaumayer Stiftung für die exzellente Dissertation
  • 2006-2008: Doktoratsstudium Kunststofftechnik an der Montanuniversität Leoben (Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg)
  • 2004: Rektor-Platzer-Ring der Montanuniversität Leoben für den herausragenden Studienerfolg
  • 1999-2004: Studium der Kunststofftechnik an der Montanuniversität Leoben (Abschluss mit ausgezeichnetem Erfolg)
Katharina Resch-Fauster

Organisation

Montanuniversität Leoben

Position

Lehrstuhl für Werkstoffkunde und Prüfung der Kunststoffe

Einsatzbereich

  • Steiermark

Wissenschaftsbereiche

  • NATURWISSENSCHAFTEN
  • TECHNIK UND TECHNOLOGIE