Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Assoz.-Prof. Mag. Dr. Martin Senn

  • 4 Besuche pro Jahr
  • Regionen: Tirol, Salzburg, Vorarlberg
  • Keine anfallenden Kosten für die Schule


Forschungsschwerpunkte

  • Verbreitung und Kontrolle von Nuklearwaffen
  • Entstehung und Wandel von Weltordnung


Aktuelle Projekte

Lernen über Nuklearwaffen: Das Projekt beschäftigt sich mit der Frage, wie Politiker über die Wirkung und den Nutzen von Nuklearwaffen lernen, also welche Vorstellungen sie sich von diesen Waffen machen. Diese Vorstellungen sind ein wichtiger Aspekt, wenn man verstehen möchte, warum sich Staaten Nuklearwaffen aneignen oder eben nicht.

Nuklearwaffen und politische Ordnung:
Das Projekt beschäftigt sich mit der internationalen Ordnung, also den Normen und Regeln, die Staaten und Nichtregierungsorganisationen zur Kontrolle von Nuklearwaffen geschaffen haben. Wie entstehen diese Normen und Regel, wie entwickeln sie sich weiter und mit welchen Herausforderungen sind diese konfrontiert? In diesem Zusammenhang forscht der Wissenschaftler auch zur Notwendigkeit und Möglichkeit globaler nuklearer Abrüstung, also mit den Perspektiven einer Welt ohne Nuklearwaffen.


Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • Seit 2016 assoziierter Professor für Internationale Politik
  • 2015 Habilitation im Fach Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck
  • 2008 Doktorat an der Universität Innsbruck
  • Studium der Politikwissenschaft und der Anglistik/Amerikanistik an den Universitäten Wien und Innsbruck
  • Forschungs- und Lehraufenthalte an der Hessischen Stiftung Friedens- und Konfliktforschung, der Cornell University und dem University College London.
  • Lektor an der Diplomatischen Akademie Wien.
  • Sprecher der Sektion „International Studies“ der Österreichischen Gesellschaft für Politikwissenschaft.
  • Seit 2017 Leiter des Instituts für Politikwissenschaft an der Universität Innsbruck.
Martin Senn

Organisation

Universität Innsbruck

Position

Institut für Politikwissenschaft

Einsatzbereiche

  • Salzburg
  • Tirol
  • Vorarlberg

Wissenschaftsbereich

  • SOZIALWISSENSCHAFTEN