Profile der Young Science-Botschafterinnen und -Botschafter

Mag. Eveline Wandl-Vogt

  • 3 Besuche pro Jahr
  • Regionen: alle Bundesländer
  • Anfallende Kosten für die Schule
    in Wien: keine
    in allen anderen Bundesländern: Ersatz der Fahrtkosten (Halbpreiskarte für die ÖBB)


Forschungsschwerpunkte

  • Interdisziplinäre Geisteswissenschaften
  • Forschungsinfrastrukturen
  • Social Innovation
  • Citizen Science
  • Open Science


Aktuelle Projekte

exploreAT! exploring austria´s culture through the language glass: Im Projekt exploreAT! gehen die Forscher/innen auf eine Entdeckungsreise. Sie versuchen anhand einer 100 Jahre alten Dialektwörtersammlung der „Datenbank der bairischen Mundarten in Österreich“ die österreichische Kultur zu ergründen und herauszuarbeiten, welche Ähnlichkeiten und Besonderheiten Österreich in Europa auszeichnen. Um dieses Ziel zu erreichen arbeiten sie in einem internationalen Team mit Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern aus Irland und Spanien zusammen.
Methodisch weist das Projekt folgende 3 Schwerpunkte aus:

  • Förderung vernetzten, interdisziplinären Arbeitens durch Nutzung von Semantik Web Technologien;
  • Einsatz von Visualisierungen und Games;
  • Verbindung von Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftlern und Bürgerinnen und Bürgern auf Augenhöhe.


DARIAH-EU. Digital Infrastructures for the Arts and Humanities: DARIAH ist ein so genanntes europäisches Research Infrastructures Consortium, eine Organisation, die sich um die Etablierung Digitaler Geisteswissenschaften und Künste bemüht. Dabei werden sowohl technische, als auch soziale Entwicklungen in Betracht gezogen, die als gesamtes zur Innovationsstärke beitragen. DARIAH agiert auf internationaler und europäischer Ebene. Somit soll sichergestellt werden, dass Entwicklungen in teuren oder risikoaffinen Bereichen nicht mehrfach finanziert und immer von einer breiteren Forschungsmasse getragen werden. Einmal Entwickeltes und Finanziertes wird über DARIAH einer breiten Öffentlichkeit zugänglich gemacht, was zur Innovationsfreude in Europa beitragen soll. DARIAH trägt zur Entwicklung einer kollaborativen, internationalen Wissenschaftskultur bei.

APIS. Mapping historical networks:
Im Projekt APIS ergründet das Forschungsteam historische Netzwerke wichtiger Persönlichkeiten der österreichischen Geschichte der Habsburgermonarchie, die im Österreichischen Biographischen Lexikon erfasst sind. Die Forscher/innen entwickeln neue Methoden für eine zeitgemäße Biographieforschung im internationalen Kontext und entsprechende Publikationsmöglichkeiten im digitalen Zeitalter.


Auszug aus dem wissenschaftlichen Werdegang

  • 1991-1998 Studentische Hilfskraft bei der ÖAW
  • Seit 1998- Wissenschaftliche Mitarbeiterin bei der ÖAW
  • Universitäre Ausbildung in Germanistik, Geographie, Informatik für Lehramtskandidat/innen, Theaterwissenschaften, Pädagogik, Social Innovation (lfd.)
  • Internationale Fortbildung in Lexikographie, Data Archiving, Design Thinking, Research Managerin in europäischen Projekten / Organisationen und Expertin in diversen nationalen und internationalen Gremien
  • Mehrfach Lektorin bei der Kinderuni Wien, Schlaufuchsakademie Wels, u.ä. Zusammenarbeit mit allen Bereichen der Gesellschaft (Politik, Wirtschaft, Bürger.in, Wissenschaft)


Weitere Informationen zur Vorbereitung von Schulen

www.oeaw.ac.at/acdh/projects/apis
www.dariah.eu

Eveline Wandl-Vogt

Organisation

Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien

Position

Austrian Center for Digital Humanities

Einsatzbereiche

  • Burgenland
  • Kärnten
  • Niederösterreich
  • Oberösterreich
  • Salzburg
  • Steiermark
  • Tirol
  • Vorarlberg
  • Wien

Wissenschaftsbereiche

  • BIOGRAFIEN UND PERSÖNLICHKEITEN
  • GEISTESWISSENSCHAFTEN, KUNST UND KULTUR