Abfälle und ihrer Eignung als Brennstoffe für die Zementherstellung

Kurzbeschreibung des Forschungsprojekts

Das Projekt untersucht verschiedene Abfälle (Kunststoff, Hausmüll, Industrie...) hinsichtlich ihrer Eignung als Sekundär- oder Ersatzbrennstoffe für die Zementherstellung. Es behandelt die Auswirkung der "Begleitstoffe" alternativer Brennstoffe und die daraus resultierenden Probleme.

Themenanregungen für VWA und Diplomarbeit

  • Welche Materialien sind als Sekundär- bzw. Ersatzbrennstoffe einsetzbar?
  • Liefern diese Brennstoffe genug Energie?
  • Wo werden diese eingesetzt
  • Welche Vorteile haben sie?

Einstiegsliteratur

  • Behandlung von Abfällen in der Zementindustrie. Bundesumweltamt. LINK
  • Artikel zu Zementerzeugung auf www.zement.at
  • Artikel zu Ressourcen und Umweltschutz auf www.zement.at

Forschungsfeld: Abfallverwertung in der Zementindustrie

Schlüsselwörter: Brennstoffe, Zement

Übermittler der Themenanregung:
Montanuniversität Leoben