Das ATLAS Experiment am CERN

Kurzbeschreibung des Forschungsprojekts

Das Forschungsprojekt ATLAS ist ein großangelegtes Experiment, das die Bausteine des Universums untersucht. Neben den Quarks gibt es noch andere fundamentale Teilchen, die Leptonen. Eine spezielle Form dieser Leptonen sind die sogenannten Neutrinos, welche besondere Eigenschaften aufweisen: Die drei unterschiedlichen Neutrinotypen können sich ineinander umwandeln. Dies wird als "Neutrino-Oszillation" bezeichnet. Dieses Phänomen und die Eigenschaften von Neutrinos allgemein sind das vorgeschlagene Thema und auch Bestandteil der Forschung im Rahmen des ATLAS-Projekts.

Themenanregungen für VWA und Diplomarbeit

  • Ein Vergleich der Enstehung von Neutrinos in der Sonne, in der Erdatmosphäre und in Kernreaktoren
  • Die Neutrino-Rätsel und ihre Auflösung

Einstiegsliteratur

  • The particle adventure: particleadventure.org
  • Artikel und Hintergründe zum Thema Neutrinos auf Spiegel online: LINK
  • "Neutrinos: eine Einführung" auf scienceinschool.org: LINK
  • "Welt aus Quarks" - Artikel auf spektrum.de: LINK
  • "Die Entdeckung und Erforschung der Neutrinos" - Artikel auf Welt der Physik: LINK

Spezialisierung

Projekt mit zusätzlichen Unterstützungsangeboten
Für Spezialist/innen
Projekt mit internationalen Partnern
Besonders für BHS geeignet
Forschungsfeld:

Teilchenphysik, Universum

Schlüsselwörter: Neutrinos, Neutronen, Atom

Übermittler der Themenanregung:
Universität Innsbruck