Gewinnerinnen und Gewinner 2021

Wir gratulieren allen Gewinnerinnen und Gewinnern des Citizen Science Award 2021. Diese haben mit ihrem Engagement im Rahmen von acht aktuellen wissenschaftlichen Forschungsprojekten einen wichtigen Beitrag für die österreichische Wissenschaft und Forschung geleistet. 

Sonderpreis für das kreativste Video

Kreativität gewinnt: Mittels Video konnten die Schülerinnen und Schüler das Mitforschen an einem der acht Citizen Science Award-Projekte dokumentieren. Eine Jury wählte aus allen Einreichungen das kreativste Video aus.

Der Sonderpreis 2021 geht an die 3DIBI der BBS Rohrbach für ihre Teilnahme am Projekt "wettermelden.at".


Die Citizen Science Awards 2021 gehen an...

Projekt "wettermelden.at"

Blitze nachts über einer Stadt © Daniel Loretto
  • Schulklassen
    1. Platz: 3 DIBI der BBS Rohrbach
    2. Platz: 3Hlkab und 4Hlkb der HLW Freistadt
    3. Platz: 6c des Gymnasiums Maria Regina
  • Einzelpersonen
    1. Platz: Tom Ludat
    2. Platz: Robert Klug
    3. Platz: Elisabeth Ackerler
  • Trusted Spotter
    1. Platz: Franz Zeiler
    2. Platz: Thomas Koch
    3. Platz: Markus Hofbauer

Projekt "Vielfalt bewegt - Alpenverein von Jung bis Alt"

Forscher und Kind beobachten Vögel © Florian Lehne
  • Einzelpersonen
    1. Platz: Herbert Haselmair
    2. Platz: Ingeborg Fiala
    3. Platz: Karl Plohovich

Projekt "Frühjahrsblüher und Sommerpracht"

Blüte eines Blutauges © Johann Sohm

Projekt "Fossilfinder"

Laptop mit geöffneter Fossilfinder-Browserapp © Spotteron/Lukeneder

Projekt "PolliDiversity"

Kornblume mit Schwebfliege © HBLFA Raumberg-Gumpenstein/Christina Bischof

Projekt "Klassengemeinschaft 2.0"

Schulklasse im Sitzkreis © Forschungsgruppe D.O.T.

Projekt "Enter Bionics"

3 Smartphone-Screens mit der Webversion von Enter Bionics (opens image in lightbox) © Thorsten Schwerte

Projekt "IamDiÖ"

"tschutta" - aus dem Vorarlbergerischen. Bedeutung: Fußballspielen © BY 4.0 Esther Topitz

Galerie