Forschungspartnerschulen 2022

Hier finden Sie die ausgezeichneten Schulen 2022

Niederösterreich

BG/BRG Perchtoldsdorf

Schülerinnen beim Untersuchungen im Gras © Karin Greimler-Stocker

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Das BRG Perchtoldsdorf ist eine aktive Forschungspartnerschule, die an drei Citizen-Science-Projekten im naturwissenschaftlichen Bereich beteiligt ist und weitere Projekte in der Zukunft plant. Besonders beeindruckt ist die Jury davon, wie viele Schülerinnen und Schüler an den Forschungsaktivitäten beteiligt sind.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Ars Electronica Linz GmbH, Linz
  • European Wilderness Society, Tamsweg  
  • FH Wiener Neustadt
  • ISTA - Institute of Science and Technology Austria, Klosterneuburg
  • Medizinische Universität Wien
  • Montanuniversität Leoben              
  • ÖAW - Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien  
  • ÖKL - Österreichisches Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung, Wien  
  • Wolf Science Center, Ernstbrunn in Niederösterreich

 

Kontakt

Mag. Wolfgang Faber & MMag. Karin Greimler-Stocker
T: +43 1 869 4728
E: wolfgang.faber@bgperchtoldsdorf.at; karin.stocker@bgperchtoldsdorf.at
W: www.bgperchtoldsdorf.at

Oberösterreich

BRG Schloss Wagrain

Zwei Schülerinnen beim Experimentieren im Labor © Schloss Wagrain

Zertifizierung

  • 2020
  • 2022

Begründung der Jury

Das BRG Schloss Wagrain ist trotz der Herausforderungen durch die Pandemie seinem forschungsorientieren Weg treu geblieben und arbeitet mit Partnern aus der Wissenschaft - aber auch der Wirtschaft - zusammen. Dabei stechen zum einen die vielen Praktika und VWAs in Kooperation mit Forschungspartnern hervor. Zum anderen zeugen mehrere eingereichte Projekte von der Motivation der Schule, den Forschungsschwerpunkt weiter auszubauen.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • ECONOLOGY GmbH, Seekirchen
  • Lenzing GmbH
  • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg
  • Paris Lodron Universität Salzburg
  • Recendt GmbH, Linz

Kontakt
HR DI MMag. Manfred Kienesberger & Dr. Roman Auer
E: office@schlosswagrain.at
T: +43 7672 29308
W: www.schlosswagrain.at

BRG Steyr Michaelerplatz

Zwei Burschen experimentieren mit Lego © BRG Steyr

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Das BRG Steyr hat den Forschungsschwerpunkt erfolgreich etabliert: Die Schule arbeitet an drei Forschungsprojekten mit, an denen zahlreiche Schülerinnen und Schüler beteiligt sind. Die Zusammenarbeit mit der JKU Linz ist nachhaltig, es wird auch mit internationalen Forschungspartnern kooperiert. Besonders hervorheben möchte die Jury ein Unikum dieser Schule: Lehrpersonen nehmen an wissenschaftlichen Konferenzen teil. Diese wichtige Maßnahme zeugt vom Interesse der Lehrpersonen an Wissenschaft und Forschung und von der aktiven Unterstützung der Schulleitung. Die Teilnahme an Konferenzen schafft neue Vernetzungsmöglichkeiten und Anreize, neue Projekte zu initiieren. Weitere spannende Forschungsvorhaben sind bereits geplant.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Johannes-Kepler-Universität Linz
  • Hanze University of Applied Sciences, Niederlande

Kontakt

Mag. Gerald Bachmayr & Mag. Dr. Sara Hinterplattner
E: schule@brgsteyr.at
T: +43 7252 722550
W: www.brgsteyr.at

HLBLA St. Florian

Ein Schüler misst im Gras © HLBLA St. Florian

Zertifizierung

  • 2012
  • 2022

Begründung der Jury

Die HLBLA St. Florian ist eine kochkarätige Forschungspartnerschule, an der zahlreiche Projekte mit renommierten wissenschaftlichen Einrichtungen stattfinden. Besonders positiv sticht hervor, dass zahlreiche Schülerinnen und Schüler an den Projekten beteiligt sind. Es ist klar ersichtlich, dass der forschungsorientierte Schulschwerpunkt seit 2018 erfolgreich ausgebaut wurde. Die Schulleitung unterstützt die Aktivitäten und stärkt damit den Schulschwerpunkt, der durch geplante Projekte noch weiter vertieft werden soll. Die Jury empfiehlt diesen Weg fortzusetzen!

Wissenschaftliche Forschungpartner

  • Bienenzentrum Oberösterreich, Linz
  • Climate Change Center Austria, Wien
  • HBLFA Raumberg-Gumpenstein
  • IIASA - International Institute for Applied Systems Analysis, Laxenburg
  • Paris Lodron Universität Salzburg
  • Technische Universität Graz
  • Universität für angewandte Kunst Wien
  • Universität für Bodenkultur Wien
  • Universität Wien

Kontakt

Dr. Hubert Fachberger & DI Hannes Hohensinner
T: +43 7224 8917
E: willkommen@hlbla-florian.at
W: www.hlbla-florian.at

HLW/HLK Freistadt

Schülerin mit einer Virtuell Reality Brille © Gudrun Heinzelreiter-Wallner

Zertifizierung

  • 2014
  • 2016
  • 2018
  • 2022

Begründung der Jury

Die HLW/HLK Freistadt hat mit der FH OÖ einen langfristigen Forschungspartner und plant mehrere Projekte mit breiter Beteiligung der Schülerinnen und Schüler. Ins Auge sticht, dass die Forschungsaktivitäten von der Schulleitung aktiv unterstützt werden und es Lehrer/innen-Fortbildungen im Forschungsbereich gibt. Eine Besonderheit der Schule ist, dass die Forschungsergebnisse in den lokalen Medien breit kommuniziert werden und damit ein Beitrag zur wissenschaftlichen Dissemination geleistet wird.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • AIT – Austrian Institute of Technology, Wien
  • AGES – Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, Wien
  • FH Oberösterreich, Hagenberg
  • Johannes Kepler Universität Linz
  • Konrad Lorenz Forschungsstelle für Verhaltens- und Kognitionsbiologie, Grünau im Almtal
  • Österreichische Mykologische Gesellschaft, Wien
  • Universität Wien
  • ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Wien

Kontakt

Mag. Jürgen Ehling & DI (FH) Gudrun Heinzelreiter-Wallner, MSc, BEd
E: ehling.juergen@hlw-freistadt.at
T: +43 4942 72241
W: www.hlw-freistadt.at

HTBLA Wels

In-Flight-Call mit den Schüler/innen der HTL Wels © HTBLA Wels

Zertifizierung

  • 2018
  • 2020
  • 2022

Begründung der Jury

Die HTBLA Wels arbeitet regelmäßig mit Forschungseinrichtungen zusammen, der Fokus liegt dabei auf Kooperationen im Bereich der Diplomarbeiten: Jede dritte Abschlussarbeit wird gemeinsam mit einem Partner aus der Forschung verfasst. Sowohl Lehrpersonen als auch Schülerinnen und Schüler scheuen nicht den Blick über die Grenzen hinweg und arbeiten mit internationalen Forschungspartnern zusammen. Zahlreiche Preise und Auszeichnungen zeugen vom hohen Niveau der Schule und dem Engagement der Lehrpersonen.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • ESERO - European Space Education Resource Office, Linz
  • FH Oberösterreich, Wels
  • Johannes Kepler Universität Linz
  • Technische Universität Wien
  • Universität Babes-BolYai, Rumänien

Kontakt

DI Dr. Bertram Geigl & DI Rainer Obwaller
E: rainer.obwaller@bildung.gv.at
T: +43 7242 65801
W: www.htl-wels.at

Salzburg

BORG Straßwalchen

ein Schüler des BORG Strasswalchen beim Fotografieren von Blättern © Leo Fellinger

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Die Jury ist von den Aktivitäten und dem Einsatz der Schulleitung und der Lehrpersonen beeindruckt und kann das BORG Straßwalchen uneingeschränkt für die Auszeichnung empfehlen. Die Schule arbeitet an vielen - teils auch sehr großen - Forschungsprojekten mit. Besonders positiv sticht dabei die Themenvielfalt hervor, die Palette reicht von naturwissenschaftlichen bis zu musischen Projekten. Es sind mehrere Fächer involviert, wodurch eine interdisziplinäre Arbeitsweise gefördert wird. Das BORG Straßwalchen legt Wert auf nachhaltige und langfristige Partnerschaften und ermöglicht den Schülerinnen und Schülern eine kreative und vielfältige Teilnahme an den Projekten. Diesen Weg möchte die Schule auch in der Zukunft fortsetzen - wie zahlreiche geplante Projekte belegen.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Paris Lodron Universität Salzburg
  • Universität Mozarteum Salzburg

Kontakt

Mag. Eveline Bürtlmair-Leitgeb & Mag. Caroline Neudecker, BSc
T: +43 6215 20 424
E: info@borg-s.at
W: www.borg-s.at

HBLA Ursprung

Forschung in der Natur an einem Fluss © HBLA Ursprung

Zertifizierung

  • 2012
  • 2014
  • 2016
  • 2018
  • 2020
  • 2022

Begründung der Jury

Auch dieses Jahr überzeugt die HBLA Ursprung die Jury als Best-Practice-Beispiel für eine Forschungspartnerschule: Die Schule beeindruckt mit zahlreichen Projekten, Forschungspartnern und Auszeichnungen. Mehrere geplante Projekte zeugen vom Engagement und Ehrgeiz der Schule. Besonders hervorheben möchte die Jury, dass die Pandemie den Forschungsehrgeiz der Schule kaum getrübt hat, was beweist, dass Forschung an der HBLA Ursprung tief verwurzelt ist – oder in anderen Worten "this school does not get enough of science!".

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • FH Salzburg
  • HBLFA Raumberg-Gumpenstein
  • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Paracelsus Medizinische Privatuniversität Salzburg
  • Paris Lodron Universität Salzburg
  • Universität für Bodenkultur Wien
  • Veterinärmedizinische Universität Wien

Kontakt

MMag. Bernhard Stehrer
E: direktor@ursprung.at
T: +43 662 480301
W: www.ursprung.at

Steiermark

Akademisches Gymnasium Graz

Schülerin bei medizinischer Forschung an einem Krankenbett © Knittelfelder-Brugger

Zertifizierung

  • 2012
  • 2014
  • 2016
  • 2018
  • 2020
  • 2022

 

Begründung der Jury

Das Akademische Gymnasium Graz ist eine herausragende Forschungspartnerschule, die mit zahlreichen Forschungseinrichtungen sowohl kurz- als auch langfristig kooperiert. Im Zuge der Mitarbeit in Forschungsprojekten entstehen zahlreiche VWAs, die vielfach auch ausgezeichnet werden. Die Schule investiert viel Zeit und Energie, um Wissenschaft an der Schule zu verankern, sei es durch Wahlpflichtfächer, durch Vorträge und Lehrveranstaltungen an Universitäten oder durch Projekte. Auch an die Zukunft wird gedacht und weitere Projekte sind geplant. Es ist klar ersichtlich, dass die Lehrkräfte sehr aktiv und motiviert sind und viele Fortbildungen in diesem Bereich machen. Das Akademische Gymnasium Graz zeigt, was eine Schule mit viel Energie, Ehrgeiz und Know-how im Forschungsbereich alles leisten kann.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Das Kinderwunsch Institut Schenk, Dobl in der Steiermark
  • Karl-Franzens-Universität Graz
  • Pädagogische Hochschule Steiermark, Graz
  • Technische Universität Graz

Kontakt

Mag. Hildegard Kribitz, Mag. Georg Knittelfelder & Mag. Astrid Brugger
E: ag-fbi@akademisches-graz.at
T: +43 50 248 002
W: www.akademisches-graz.at

BRG Keplerstraße

Schüler/innen beim Forschen auf einer Alm © Norbert Steinkellner

Zertifizierung

  • 2012
  • 2014
  • 2016
  • 2018
  • 2020
  • 2022

 

Begründung der Jury

Das BRG Keplerstraße ist eine Forschungspartnerschule par excellence: Die Schule arbeitet mit zahlreichen Forschungseinrichtungen zusammen, wobei die hohe Anzahl an Universitäten und die Zusammenarbeit mit internationalen Forschungseinrichtungen die Jury besonders beeindrucken. Die Projekte im Astronomiebereich sind außergewöhnlich und für die Schülerinnen und Schüler sehr motivierend. Um die Nachhaltigkeit der Zusammenarbeit zu sichern, legt die Schule Wert auf langfristige Kooperationsmodelle, was auch die Planung weiterer Projekte erleichtert.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Alpen-Adria-Universität Klagenfurt
  • FH Joanneum, Graz
  • Joanneum Research Forschungsgesellschaft mbH, Graz
  • Karl-Franzens-Universität Graz
  • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • ÖAW – Österreichische Akademie der Wissenschaften, Graz
  • Technische Universität Graz

Kontakt

Mag. Franz Riegler
E: s601106@bildung.gv.at
T: +43 50 248 008
W: www.brgkepler.at

Europagymnasium Leoben

Experimentieren mit Technik © Sigrid Diethart

Zertifizierung

  • 2012
  • 2018
  • 2020
  • 2022

Begründung der Jury

Das Europagymnasium Leoben erfüllt erneut die Kriterien, um als Forschungspartnerschule ausgezeichnet zu werden. Die Schule besticht durch einen ausgeprägten Praxisbezug der Projektarbeiten und durch die enge und langfristige Zusammenarbeit mit der Montanuniversität Leoben. Dabei fördert die Schule sowohl auf individueller Ebene die Begabungen der Schülerinnen und Schüler im Rahmen von forschungsorientierten Praktika. Aber auch auf breiter Ebene ist die Schule erfolgreich und ermöglicht zahlreichen Schülerinnen und Schülern die Teilhabe an Projekten, um sie u.a. für den Beruf als Forscherin oder Forscher zu begeistern. Das Engagement der Schule spiegelt sich auch in zahlreichen Preisen und Auszeichnungen wider.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Karl-Franzens-Universität Graz  
  • MCL - Materials Center Leoben
  • Montanuniversität Leoben

Kontakt

OSTR. Mag. Eva Tomaschek & MMag. Sigrid Diethart
E: kanzlei@europagymleoben.at
T: +43 5 0248 031 100
W: www.europagymleoben.at

HTL Leoben

Schülerinnen und Schüler der HTL mit VR-Brille, Messgeräten und Co vor der Schule © HTL Leoben

Zertifizierung

  • 2020
  • 2022

Begründung der Jury

Die HTL Leoben überzeugt mit 8 (!) Forschungsprojekten, vielen wissenschaftlichen Partnern - auch internationalen - und zahlreichen Diplomarbeiten mit Forschungsbezug. Es ist ersichtlich, dass die Schule langfristige Kooperationsmodelle mit Forschungseinrichtungen fördert und zahlreiche weitere Projekte plant. Die HTL Leoben erfüllt mit Bravour alle Kriterien des Gütesiegels! 

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • AIT - Austrian Institute of Technology, Wien
  • Christian Doppler Forschungsgesellschaft, Wien
  • FELMI-ZFE - Graz Centre für Electron Microscopy
  • Karl-Franzens-Universität Graz
  • Montanuniversität Leoben
  • Materials Center Leoben Forschung GmbH, Leoben
  • ÖGI - Österreichisches Gießerei-Institut, Leoben
  • Technische Universität Graz
  • FZJ - Forschungszentrum Jülich, Deutschland
  • MPI - Max-Planck-Institut für Kolloid- und Grenzflächenforschung, Deutschland

Kontakt

Mag. (FH) Alexandra Gmundtner, MBA, DI Dr. Christian Hofer und Mag. Isabelle Prenn
T: +43 3842 44888
E: office@htl-leoben.at    
W: www.htl-leoben.at

Polytechnische Schule Leibnitz

Zwei Burschen arbeiten am PC © Dagmar Höller

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Die Jury ist begeistert von den Forschungsaktivitäten der Polytechnischen Schule Leibnitz. Die Schule ist an einem spannenden und zukunftsweisenden Forschungsprojekt beteiligt. Das Besondere daran ist, dass die Hälfte der Schülerinnen und Schüler daran mitarbeitet. Die digitalen Aspekte des Projekts fügen sich ideal in das Schulprofil ein. Es ist klar ersichtlich, dass die Polytechnische Schule Leibnitz engagiert, motiviert und erfolgreich den Weg zur Forschungspartnerschule beschreitet.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Österreichische Gesellschaft für Kinderphilosophie/Institut für Kinder- und Jugendphilosophie in Graz
  • Technische Universität Graz

Kontakt

Dir. Jochen Pießnegger & Dipl. Päd. Dagmar Höller, BEd
T: +43 676 562 2756
E:
W: www.polyleibnitz.at

Volksschule St. Veit am Vogau

Schüler/innen experimentieren mit Gewichten © VS St. Veit am Vogau

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Die VS St. Veit am Vogau hat die Jury außerordentlich beeindruckt: Bereits im Schul-Slogan "FABELHAFT" steht das „F“ für Forschung und daran orientiert sich die Schule auf vielfältigste Weise. Trotz der Corona-Einschränkungen hat es die VS St. Veit am Vogau geschafft, an drei Forschungsprojekten mitzuarbeiten und weitere Projekte für die Zukunft zu planen. Besonders erfreulich ist dabei, dass ALLE Schülerinnen und Schüler an den Projekten teilnehmen und die Ergebnisse in der Schulzeitung und der Forscherwand präsentiert werden. Die Unterstützung durch die Schulorganisation, dem Elternverein und der Gemeinde ist klar ersichtlich: Die Schule wirkt in ihre Umgebung rein! Die VS St. Veit am Vogau beweist, dass auch eine kleine Schule der Primarstufe unter widrigen Bedingungen mitforschen kann! 

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • ESERO - European Space Education Resource Office, Linz
  • NHM - Naturhistorisches Museum Wien
  • ÖKL - Österreichisches Kuratorium für Landtechnik und Landentwicklung, Wien
  • Private Pädagogische Hochschule Augustinum, Graz

Kontakt

Dipl. Päd. Romana Schwindsackl, BEd.
T: +43 3453 2409
E: vs.st.veit@st-veit-suedsteiermark.gv.at
W: www.vs-st-veit-suedsteiermark.at

Tirol

BG/BRG Lienz

Ein Schüler und eine Schülerin im Labor © BRG Lienz

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Das BG/BRG Lienz ist eine erfolgreiche Forschungspartnerschule, die alle Kriterien für die Auszeichnung mit dem Gütesiegel erfüllt: Es gibt viele Forschungspartner und Projekte, an denen zahlreiche Schülerinnen und Schüler mitmachen und in deren Rahmen auch spannende vorwissenschaftliche Arbeiten entstehen. Zwei Aspekte möchte die Jury besonders hervorheben: Es ist sehr erfreulich, dass die Dissemination der Forschungsvorhaben über lokale Medien stattfindet. Die zweite Besonderheit betrifft die Schulorganisation: Lehrpersonen werden für die Projekte vom Unterricht entbunden, was einen wertvollen Anreiz darstellt. Darüber hinaus werden Forschungskompetenzen durch Wahlmodule aufgebaut. Weitere geplante Projekte zeugen vom Engagement der Schule.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • FH Kärnten, Villach
  • Leopold-Franzens-Universität Innsbruck
  • Nationalpark Hohe Tauern, Matrei in Osttirol
  • Paris Lodron Universität Salzburg
  • Universität für Bodenkultur Wien
  • UMIT TIROL - Private Universität für Gesundheitswissenschaften und -technologie
  • Technische Universität Graz

Kontakt

Dr. Roland Roßbacher & Mag. Renate Hölzl
T: +43 4852 62729
E: brg-lienz@tsn.at
W: www.brg-lienz.at

Wien

GTVS Alte Donau

Experiment mit Zeitungspapier im Werkraum © GTVS Alte Donau

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

An der GTVS An der Alten Donau wird die Kultur des Forschens gelebt. Die Schule ist an einem Projekt beteiligt, an dem fast alle Schülerinnen und Schüler und Lehrpersonen mitwirken. Auf die breite Beteiligung an Forschungsaktivitäten legt die Schule besonderen Wert, wie sich auch an den frei zugänglichen Forschungskästen zeigt. Die regionale Vernetzung im Grätzl und die schulinterne und öffentliche Kommunikation der Forschungsergebnisse sind eine hervorhebenswerte Besonderheit der Schule. Darüber hinaus gibt es eine große Bereitschaft von Seiten der Lehrkräfte an Weiterbildungen teilzunehmen.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • Kinderbüro Universität Wien gGmbH
  • Universität für Musik und darstellende Kunst, Wien

Kontakt

VD Dipl. Päd. Birgit Supper
T: +43 676 811 856 464
E: direktion.922311@schule.wien.gv.at
W: www.gtvs-altedonau.at

HBLVA für chemische Industrie

Schülerinnen und Schüler beim Experimentieren im Labor © Martin Letschnig

Zertifizierung

  • 2012
  • 2014
  • 2016
  • 2018
  • 2020
  • 2022

 

Begründung der Jury

Die HBLVA für chemische Industrie beindruckt die Jury auch dieses Jahr wieder mit ihren vielen Partnerschaften und Projekten, die von einer nachhaltigen Verankerung von Forschung im Unterricht zeugen. Besonders hervor sticht dabei das hohe Niveau der Projekte, an denen die Schülerinnen und Schüler arbeiten und die sie in Kooperation mit Forschungseinrichtungen durchführen. Eine Besonderheit dieser Schule ist, dass auch der Lehrkörper einen starken Fokus auf wissenschaftliches Arbeiten und Fortbildungen in diesem Bereich legt, wodurch Lehre und Forschung ineinander übergehen. Zweifelsohne gehört die HBLVA für chemische Industrie auch dieses Jahr wieder zu den Vorzeigeschulen des Young-Science-Gütesiegels für Forschungspartnerschulen. 

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • AGES - Österreichische Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit, Wien
  • AIT - Austrian Institute of Technology, Wien
  • CeMM - Forschungszentrum für Molekulare Medizin, Wien
  • FH Oberösterreich, Wels
  • FH Technikum Wien
  • Geologische Bundesanstalt, Wien
  • IMP – Research Institute of Molecular Pathology, Wien
  • Ludwig Boltzmann Institut für experimentelle und klinische Traumatologie, Wien
  • Medizinische Universität Wien
  • Seibersdorf Labor
  • Universität für Bodenkultur Wien
  • Universität Wien
  • Veterinärmedizinische Universität Wien
  • Technische Universität Wien
  • Dublin Institute of Technology, Irland
  • Hochschule Fresenius, Deutschland

Kontakt

HR Mag. Dr. Annemarie Karglmayer & DI Dr. Martin Letschnig
E: martin.letschnig@hblva17.ac.at
T: +43 1 48 61 480
W: www.hblva17.ac.at

Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus

3 Schüler/innen beim Mikroskopieren © Hertha-Firnberg-Schulen

Zertifizierung

  • 2020
  • 2022

Begründung der Jury

Die Hertha Firnberg Schulen für Wirtschaft und Tourismus sind eine Vorzeigeschule mit spannenden Schulschwerpunkten. Die Schülerinnen und Schüler werden sowohl auf breiter als auch auf individueller Ebene - durch Begabungsförderung - unterstützt. Besonders interessant sind die Science-Klassen, im Rahmen derer auch mit einem Forschungspartner kooperiert wird. Darüber hinaus verfügt die Schule über ein breites Netzwerk an Forschungseinrichtungen mit denen teilweise auch langfristig zusammengearbeitet wird. Auch an die Zukunft wird gedacht und spannende Projekte geplant. Damit erfüllt die Schule alle Kriterien für die Nachzertifizierung mit dem Young-Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • FH Burgenland, Eisenstadt
  • FH Technikum Wien
  • FH Vorarlberg, Dornbirn
  • Pädagogische Hochschule Wien
  • Technische Universität Graz
  • Universität Wien

Kontakt

HR. Dir. Mag. Maria Ettl & Annemarie Petrasko, BSc
E: annemarie.petrasko@firnbergschulen.at
T: +43 699 10085538, +43 650 5989950
W: www.firnbergschulen.at

HLTW 13 Bergheidengasse

Schüler/innen messen Pflanzen in der Natur © Kristina Weber

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Die HLTW 13 Bergheidengasse hat trotz der Herausforderungen durch Corona an mehreren interessanten Forschungsprojekten mitgearbeitet und dabei eine breite Beteiligung der Schülerinnen und Schüler gewährleistet. Auch an die Zukunft wird gedacht und weitere Projekte sind geplant. Es ist klar ersichtlich, dass die Schule in den letzten beiden Jahren viel Zeit und Energie in den Ausbau des forschungsorientierten Schulschwerpunkts gesteckt hat und dabei sehr erfolgreich war.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • FH Technikum Wien
  • Hochschule für Agrar- und Umweltpädagogik, Wien
  • HBLFA Raumberg-Gumpenstein
  • Kirchlich Pädagogische Hochschule Wien/Krems
  • Österreichische Mykologische Gesellschaft, Wien
  • Universität Wien
  • NHL Stenden University of Applied Sciences, Niederlande

Kontakt

Mag. Anita Petschning & Mag. Werner Holzheu, MBA MSC
T: +43 1 8047281
E: office@bergheidengasse.at
W: www.bergheidengasse.at

OVS am Kaisermühlendamm 2

Bunte Lichtexperimente im Dunkeln © Joe Paines

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Die Offene Volksschule am Kaisermühlendamm sieht Forschen als Lernen und praktiziert diesen Ansatz auch sehr erfolgreich. Die Schule ist an Forschungsprojekten beteiligt, die Zusammenarbeit mit Forschungseinrichtungen ist durch eine schriftliche Vereinbarung abgesichert und die Schule plant weitere Forschungsvorhaben. Besonders beeindruckt ist die Jury von der Forschungswerkstatt, an der alle Schülerinnen und Schüler mitarbeiten können. Darüber hinaus sind die Forschungsaktivitäten im Pflichtunterricht verankert, wodurch eine breite Beteiligung sichergestellt wird. Sehr erfreulich ist auch, dass die Schule regional in ihrem Grätzl wirkt.

Wissenschaftlicher Forschungspartner

  • Kinderbüro Universität Wien gGmbH

Kontakt

Petra Feldhofer-Mahmoudian, M.Ed. & Josef Paines
T: +43 1 2636960
E: direktion.922321@schule.wien.gv.at
W: https://amka.schule.wien.at

VBS/BRG 19, Krottenbachstraße

Schüler bei einem Experiment © Sonja Koger

Zertifizierung

  • 2022

Begründung der Jury

Die Jury ist beeindruckt von den vielen Aktivitäten des BRG 19! Es gibt zahlreiche Projekte mit wissenschaftlichen Partnern und spannende Wahlmodule. Besonders hervorheben möchte die Jury die forschungsorientierten Projektwochen, die in Kooperation mit der Uni Wien durchgeführt werden. Es ist klar ersichtlich, dass die Schule gut verankert und bestens vernetzt ist. Außerdem sind spannende Projekte für die Zukunft geplant. Die Jury empfiehlt diesen Weg fortzusetzen!

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • ISTA – Institute of Science and Technology Austria, Klosterneuburg
  • ÖAW - Österreichische Akademie der Wissenschaften, Wien
  • Universität Wien
  • Universität für Bodenkultur Wien

Kontakt

HR Mag. Karin Dobler & Mag. Sonja Koger
T: +43 1 3681488
E: dir@brg19.at
W: www.brg19.at

Wiedner Gymnasium / Sir Karl Popper Schule

eine Schülerin entnimmt in der Natur eine Wasserprobe © Wiedner Gymnasium

Zertifizierung

  • 2012
  • 2016
  • 2018
  • 2020
  • 2022

Begründung der Jury

Das Wiedner Gymnasium / Sir Karl Popper Schule lässt sich von der Pandemie wenig beeindrucken und bleibt seinem Weg als Young-Science-Gütesiegel-Schule treu. Sowohl auf individueller als auch auf breiter Ebene wird Forschung in den Unterricht integriert. Die Schule hat zahlreiche nachhaltige Partnerschaften – auch internationale – und war an vielen Projekten beteiligt, an denen die Schülerinnen und Schüler Forschungsarbeit leisteten. Auch an die Zukunft wird gedacht und weitere Projekte sind geplant.

Wissenschaftliche Forschungspartner

  • ISTA – Institute of Science and Technology Austria, Klosterneuburg
  • Paris Lodron Universität Salzburg
  • Technische Universität Wien
  • Universität Wien
  • ZAMG - Zentralanstalt für Meteorologie und Geodynamik, Wien

Kontakt

HR Mag. Dr. Edwin Scheiber & Dr. Peter Pany
E: direktion@popperschule.at
T: +43 1 505 33 43
W: www.wiednergymnasium.at | www.popperschule.at