Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer 2022 an der Universität Wien

10. August 2022 SchulePublic ScienceForscher/innen
Sprechen Sie Deutsch?
Unter dem Titel *mit.sprache.teil.haben findet von 15. bis 20. August die Internationale Tagung der Deutschlehrerinnen und Deutschlehrer (IDT) statt.

Die IDT ist die größte Fachveranstaltung für den Deutschunterricht weltweit. In diesem Jahr findet die Zusammenkunft von rund 2.800 Lehrenden und Forschenden zum zweiten Mal in Wien statt. Die Tagung widmet sich aktuellen Fragen zum Lehren und Lernen des Deutschen in mehrsprachigen Gesellschaften und bietet Einblicke in Forschungs- und Unterrichtspraxis weltweit. Das Spektrum an Themen und drängenden Fragen ist breit: Wie verändert der digitale Wandel das Deutschlernen? Welche Methoden und Strategien erweisen sich als besonders lernwirksam? Welche Bilder der Gesellschaft vermitteln wir im Unterricht? Welche Rolle spielt die (deutsche) Sprache für den Bildungserfolg und welche Konzepte zur Sensibilisierung für Sprachkompetenz in allen Fächern gibt es? Und welche Möglichkeiten bieten Film, Literatur oder Bildende Kunst, um eine Sprache zu lernen?

Der Österreichische Verband für Deutsch als Fremdsprache*Zweitsprache (ÖDaF) veranstaltet die Tagung in Kooperation mit der Universität Wien und der Pädagogischen Hochschule Wien. Die Anmeldung ist bereits geschlossen. Interessierte können jedoch am Tag des jeweiligen Programmpunktes zum Organisationsteam (erkennbar an einem orangenen T-Shirt) kommen und nach freien Kapazitäten fragen. Weitere Informationen wie etwa einige O-Töne der Tagungsleitung, Infos zum Motto, Leitbild und vieles mehr findet man HIER