Young Science-Gütesiegel für Forschungspartnerschulen

Young Science-Gütesiegel, auf Tafel gezeichnerter Handschlag © Pixabay

Bis 30. April waren alle österreichischen Schulen eingeladen, sich für Young Science-Gütesiegels für Forschungspartnerschulen zu bewerben! Mit dieser Auszeichnung holen das BMBWF und der OeAD bereits zum fünften Mal Schulen vor den Vorhang, die wissenschaftlich anspruchsvolle Forschungskooperationen vorweisen können.

Einreichberechtigte

Die Ausschreibung richtete sich an alle österreichischen öffentlichen und privaten Schulen, die in den vergangenen Jahren als Forschungspartner in wissenschaftlichen Projekten (Leitung durch eine Forschungseinrichtung) migearbeitet haben bzw. mitarbeiten. Schülerinnen und Schüler müssen dabei aktiv und eigentätig in die Forschung miteinbezogen worden sein bzw. miteinbezogen werden.
Schulen, die bereits mit dem Gütesiegel ausgezeichnet oder nachzertifiziert wurden, konnten im Rahmen der Ausschreibung um Nachzertifizierung ansuchen.

Eckdaten zur Ausschreibung

Start der Einreichung: Montag, 3. Februar 2020
Ende der Einreichung: Donnerstag, 30. April 2020 (Verlängerung der Frist, Update am 31. März 2020)
Begutachtungsphase: Mai 2020
Jurysitzung und Bekanntgabe der Entscheidung: Juni 2020
Feierliche Übergabe: Herbst 2020

Bewertungskriterien

Die Bewertungskriterien für die Auszeichnung und Nachzertifizierung mit dem Young Science-Gütesiegel finden Sie hier.

Vergabe

Die Vergabe erfolgt auf Grundlage der Empfehlungen eines vom BMBWF nominierten Gutachterinnen- und Gutachter-Gremiums, das sich aus Expertinnen und Experten der Bereiche Forschung, Wissenschaftskommunikation und Schulentwicklung zusammensetzt.