VWA-Mentoring im Bereich Physik

Stifte, Lineale usw. liegen auf einem Schreibtisch. Auf einem Blatt Papier steht "Mentoring" geschrieben © Rawpixel

An der TU Wien/Fakultät für Physik startet ab 2022 in Kooperation mit dem OeAD ein VWA-Mentoring durch Studierende der Technischen Universität Wien. Studentische Mentorinnen und Mentoren stehen dir während der Erstellung der VWA im Fachbereich Physik zur Seite und helfen dir so deine schulische Abschlussarbeit erfolgreich zu verfassen. Darüber hinaus erhältst du Einblicke in das Uni-Leben und die Forschungsaktivitäten der TU Wien.

Das VWA-Mentoring im Überblick

Bei einem Mentoring unterstützt dich ein Studierender dabei, die vorwissenschaftliche Arbeit erfolgreich umzusetzen und gibt wertvolle Tipps für ein weiterführendes Studium an einer Hochschule. Die Studentinnen und Studenten haben bereits Erfahrung in der Verfassung von wissenschaftlichen Arbeiten bzw. haben sie doch selbst eine VWA oder Diplomarbeit geschrieben. Sie wissen also über die Hürden und Herausforderungen Bescheid. Gleichzeitig kennen sie aber auch die Gegebenheiten auf der TU und können dabei helfen, entsprechende Literatur zu einem Physik-Thema zu finden, ggf.ein Labor zu besichtigen oder vielleicht auch, ein Interview mit einer Expertin oder einem Expert zu organisieren. 

Wichtig ist, dass du weißt, dass die Mentorinnen und Mentoren nicht dafür verantwortlich sind, dass deine Arbeit erfolgreich abgeschlossen wird. Sie stehen dir mit Rat und Tat zur Seite und mit ihrer Hilfe wird der Weg zur schulischen Abschlussarbeit um einiges leichter. Wie du und deine Mentorin bzw. dein Mentor die Zusammenarbeit gestalten, bleibt grundsätzlich euch beiden überlassen. Die Studierenden erhalten jedoch begleitende Workshops, damit sie dich beim Mentoring so gut wie möglich unterstützen können. Nach einem ersten Kennenlernen, gemeinsam mit den anderen Mentor/innen und Mentees aus dem Programm, solltet ihr euch jedoch zumindest zweimal treffen, damit die Unterstützung Sinn macht. 

Die Vorteile

Das VWA-Mentoring im Bereich Physik bietet dir zahlreiche Vorteile:

  • Engagierte Mentorinnen und Mentoren stehen dir auf Augenhöhe mit Rat und Tat zur Seite.
  • Du erhältst Unterstützung bei der Themenfindung und -präzisierung sowie beim Schreibprozess.
  • Für die Recherche deiner VWA oder Diplomarbeit kannst du die Bibliothek oder die Labore der Universität nutzen (nach Rücksprache).
  • Du erhältst die Möglichkeit, bereits deutlich vor der Matura Einblicke in das Uni-Leben und den Betrieb der Universität zu gewinnen.
  • Du erweiterst schon vor dem Studium dein Netzwerk und lernst neue Leute kennen.

Anmeldung

Das VWA-Mentoring ist an den Zyklus der VWA angelehnt. Bei einem VWA-Info-Day im Herbst/Winter lernt ihr die Mentorinnen und Mentoren kennen und tauscht euch über die ersten Schritte aus. Über einen Zeitraum von etwa einem Jahr steht dir deine Mentorin bzw. dein Mentor als Begleitung für die VWA zur Verfügung. Bei einer gemeinsamen Abschlussveranstaltung präsentierst du deine Abschlussarbeit und erhältst dafür eine Urkunde. 

Die Anmeldung für das VWA-Mentoring im Bereich Physik erfolgt demnächst über die Webseite der Technischen Universität Wien.